„Social Bots“ sollen verboten werden

Bots, die Meinungsbildner

.

chatbot-kopf

.

Deutschland wählt im Herbst und das führt zur Sorge, das es Manipulationsversuche im Internet geben könnte.  In den USA waren Millionen sogenannter Social Bots auf Twitter zu beobachten.  Das sind Accounts, hinter denen kein Mensch steckt,  sondern eine automatisierte Software. Diese Meinungsroboter haben im US-Wahlkampf Jubelmeldungen über Donald Trump verbreitet und ihn so populär aussehen lassen.

Wissenschafter der Universität Oxford forschen nun, ob dieses Phänomen auch in Deutschland zu beobachten ist. Eine erste Untersuchung der deutschen  Bundepräsidentenwahl im Februar 2017 legt den Schluss nahe, das es kaum politische Meinungsroboter in Deutschland gibt. Die Forscher fanden lediglich 22 Profile, die hochautomatisiert Tweets posteten (wobei diese 22 Accounts in nur drei Tagen  5962 Meldungen verbreiteten).

Den Forschern fiel auch auf, wie viele unseriöse Artikel auf Twitter verlinkt wurden: Insgesamt stammen 12,8 % der verbreiteten Artikel von umstrittenen Quellen – wie unseriösen,  äußerst rechten Blogs oder Medien, die dem russischen Staatsapparat gehören.

Quelle:  profil – 10.04.2017, Printausgabe

.

Link

Der Roboter als Wahlkampfhelfer
http://www.tagesspiegel.de/medien/social-bots-im-us-wahlkampf-der-roboter-als-wahlkampfhelfer/14756570.html

Betreiben von Social Bots soll unter Strafe stehen
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/social-bots-laender-wollen-gegen-meinungsroboter-im-internet-vorgehen-a-1130937.html


Sie erreichen uns auch unter http://www.heimatohnehass.at

#Bots #social #Brodning #Profil #Meinungsroboter #Oxford #Studie #

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.