Identitäre betteln um Geld


FPÖ Linz zahlt nicht.

Die Vorfeldorganisation der recht extremen FPÖ-Linz unter Detlef Wimmer (Vizebürgermeister von Linz), die den rechtsextremen Identitären  auf ihrer Bude Arminia Czernowitz in der Villa Hagen in Linz am Fuße des Pöstlingbergs im Sutdentenheim Asyl geben, fleht um Spenden.  Die Identitären unter Martin Sellner und Patrick Lenart wurden wegen Besitzstörung zu einer empfindlichen Geldstrafe verurteilt.  Die Identitären OÖ hatten zurückliegend widerrrechtlich das Dach des Hauptbahnhofes in Linz okkupiert und verhetzende Parolen gegen Nichtösterreicher gebrüllt. Außerdem haben sie einen Banner entfaltet und Pyrotechnik zum Entzünden gebracht.

.

_DSC5763

Der Sitz der Identitären OÖ

.

Hier das erbärmliche Flehen der Identitären.

.

+++ PATRIOTISCHE SOLIDARITÄT +++

Aktivisten der Identitäre Bewegung Oberösterreich bekamen jetzt mehrere Hundert Euro Strafe für ihre erbärmliche Aktion am Linzer Hauptbahnhof. Damit versucht die Politik, unseren Protest systematisch mundtot zu machen. Unterstützt uns und zeigt euch solidarisch, damit wir auch weiterhin derartige erbärmliche Aktionen umsetzen können!

Verein für nachhaltige Völkerverständigung und Jugendarbeit:
Bank: AT03 2081 5000 4133 ….
Paypal: …….@iboesterreich.atZweck: „erbärmlich“

*


Sie erreichen uns auch unter http://www.heimatohnehass.at

#Detlef Wimmer  #Martin Sellner #Patrick Lenart #Arminia Czernowitz #Identitäre #Strafe #Villa Hagen  OÖ

One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.